MotorradAnfänger.INFO - Mehr als nur Motorrad fahren.

Sie sind hier: Startseite > Besser werden > Gruppenfahren

Gruppenfahren

Es ist ganz einfach super, wenn man mit mehreren Leuten in einer Gruppe auf den Bikes unterwegs ist. Eine Gruppenfahrt ist wohl auch desswegen so cool, weil man gemeinsam erlebt und darüber auch in den Pausen sprechen kann. Außerdem sehen Gruppenfotos besser aus. :-)

Aber auch hier gibt es leider Nachteile, die nicht zu unterschätzen sind. Beispielsweise werden Mindestabstände nicht eingehalten oder die Gruppendynamik sorgt dafür, dass die Fahrt gefährlich wird.

 

Wer fährt vorne und wer dahinter?

Oft ist es so, dass einer die Idee hatte, ein festes Ziel oder Route im Kopf und der Rest fährt hinterher. Klingt erst mal harmlos. Ist es eigentlich auch. Die Praxis zeigt aber, dass der Gruppenführer einfach fährt und der Rest zusieht, dass er hinterher kommt. Erfahrene Fahrer haben damit kein Problem. Aber Neulingen fehlt die Erfahrung und so kann es schnell zu einer Überforderung kommen. Die größte Angst: Die Gruppe zu verlieren.


Was lässt sich dagegen tun?

Die Neulinge fahren direkt hinter dem Gruppenführer. Der Grund ist so simpel wie einleuchtend, denn je weiter es nach hinten geht, desto stressiger wird das "dranbleiben".

 

Wer achtet auf wen?

Wir in unserer festen Gruppe haben das immer so gehandhabt, dass jeder für den Hintermann verantwortlich ist. Heißt also, dass man langsamer wird, wenn der Hintermann droht abzureißen. Sei es  verkehrsbedingt oder mangelnde Leistung des Fahrzeugs oder Erfahrung des Fahrers. Wenn jeder langsamer wird, zieht sich das bis vorne zum Gruppenführer durch und die Gruppe bleibt immer beisammen.

 

Versetztes Fahren in der Gruppe

Fährt man mit mehreren Leuten, dann ist es sinnvoll, wenn man es vermeidet direkt hintereinander zu fahren. In diesem Fall ist versetztes Fahren sinnvoller. Das hat zwei gute Gründ.

1. Man kann am vorrausfahrenden Bike problemlos vorbei schauen.

2. Im Falle einer Notbremsung muss man dem Vordermann nicht ausweichen und kann notfalls an ihm vorbei.

Powered by CMSimple | Template by CMSimple | Login